Programme

      1  Klassischer Liederabend
      2  "Eine heimliche Aufforderung"
      3  Cosima Programm
      4  Spanisches Programm

3 Cosima Programm
FREUDVOLL UND LEIDVOLL
Eine Frau und ihre vier Männer

Als nichteheliche Tochter des genialen Pianisten und Komponisten Franz Liszt und der Gräfin Marie d’Agoult, als Ehefrau des Pianisten und Dirigenten Hans von Bülow, als zweite Ehefrau des Komponisten Richard Wagner und in dieser Zeit eher unselig „verbandelt” mit dem Philosophen Friedrich Nietzsche, war die junge Cosima Liszt auf schicksalhafte Weise mit diesen berühmten Männern verbunden.

Sie waren ihre Qual. Aber auch sie quälte die Männer, die ihr zu nahe kamen. Dabei schlug ihre Liebe immer wieder in bedingungslose Opferbereitschaft, auch Unterwerfung um. Unsägliche Konstellationen verursachten unsägliche Gefühle bei allen Beteiligten. Man fügte sich Wunden zu und erlitt Schmerzen.

Am Ende der Verstrickungen blieb nur noch die ewige Sehnsucht nach Erlösung.

Musik und Moderation verfolgen die Spuren dieses oft unheilvollen Beziehungsmikrokosmos’, dessen Auswirkungen freilich zu außergewöhnlichen, mehr und weniger bekannten musikalischen Blüten des 19. Jahrhunderts führten.

Neben ausgewählten Liedern von Franz Liszt und Friedrich Nietzsche stehen Hans von Bülows selten zu hörender Liederzyklus op. 8 „Die Entsagende”, publiziert 1857, und Richard Wagners „Wesendonck-Lieder“ auf dem facettenreichen Programm.

Impressum